Herzlich Willkommen

»Malwina Sosnowski’s playing is vivid and focused. She understands how to tell stories with her Violin, whilst keeping a very personal sound, a splendid technique as a soloist and chamber musician likewise.«
Frank Reinecke, Vogler Quartett Berlin,
Professor for Chamber music at the HMT Leipzig (2013)

BOHUSLAV MARTINU VIOLINKONZERT (3.Satz)


CD: Paul Juon – Silhouettes und 7 Kleine Tondichtungen für zwei Violinen und Klavier


Malwina Sosnowski & Rebekka Hartmann, Violinen
Benyamin Nuss, Klavier
Label: Musiques Suisses (2015)
CD erhältlich auf Amazon, I-Tunes, JPC etc. (→ Hier klicken)


DVD: „Shana – The Wolf’s Music“, Kinofilm, CH/CAN, 2015
Shana – Homepage

Roman Lerch – Filmmusik
Malwina Sosnowski – Violine

Die „Wolfsmusik“, welche Shana auf ihrer Geige spielt, wurde anhand des Storyboards vor dem Filmdreh komponiert. Shana’s Geigenspiel sollte sehr eigenwillig, wild und rebellisch sein und trotzdem für das Publikum zugänglich bleiben. Komponist Roman Lerch entschied sich deshalb, dass Shana die Violine rhythmisch virtuos spielt und diese wie ein Perkussions-Instrument benutzt. Die rhythmischen Elemente wurden behutsam an traditionell indianische Musik angelehnt, ohne diese zu kopieren. Diese musikalischen Kompositionen von Shana’s Musik trugen viel zur Gestaltung des Charakters „Shana“ bei. Eingespielt wurden die Stücke von der Schweizer Solistin Malwina Sosnowski.


EIN SEHEN – RAUS HÖREN
Daniel von Rüdiger – Visuals
Malwina Sosnowski – Violine



Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.